Gute Webseiten

Die Beurteilung, ob eine Webseite „gut" ist, hängt von mehreren Faktoren ab:

1. Der Inhalt
ist das wichtigste, weshalb jemand eine bestimmte Website besucht. Der Inhalt muss gut geplant sein, Texte und Bilder müssen passen und informativ sein, vielleicht angereichert mit Animationsgrafiken oder Videoclips. Sonst klickt der Besucher gleich weiter.

2. Die Gestaltung
macht die Seite ansprechend, übersichtlich und interessant. Die Gestaltung soll den Inhalt herausarbeiten.

3. Die Navigation
gibt dem Besucher eine Orientierung, sich gut zurechtzufinden. Er sucht etwas und möchte schnell die Seitengliederung verstehen.

4. Die Performance
ist die Geschwindigkeit, mit der die Webseite sich aufbaut. Technisch schlecht gemachte Seiten vertreiben den Besucher durch ihre Langsamkeit.

5. Die Zugänglichkeit
soll sicherstellen, dass mit jedem Internet-Browser und Betriebssystem ein guter Besuch der Website möglich ist – vorzugsweise „barrierefrei".

6. Die Interaktion
ermöglicht der Website, mit dem Besucher zu kommunizieren, über Suchfunktionen, Kontaktformular, Gästebuch, Besucherforum, Weblog.

7. Die Suchmaschinenoptimierung
hilft der Website, bei Google, Yahoo und Co. günstig platziert zu werden, damit Suchanfragen auch in die richtige Richtung führen.

Die richtige Mischung dieser Merkmale trägt wesentlich zur Qualität einer Webpräsenz bei.

 
 

WebDesign Hannover. Mehr zu dem Thema...

http://www.akademie.de/gestalten/design/tipps/konzept-design/7-qualitaetskriterien-fuer-websites.html